Mit dem SommerFerienTicket (SFT) können alle Kinder und Jugendliche bis 19 Jahren in den Sommerferien vom 16. Juli bis einschließlich 26. August für nur 33,00 € mobil – egal ob Schüler, Azubi, FSJler oder BuFdi - an die Nordsee, den Harz oder die Lüneburger Heide fahren. Die Kinder und Jugendlichen, können im gesamten GVH-Tarifgebiet sowie in ganz Niedersachsen und Bremen mit Bussen und Bahnen des Öffentlichen Nahverkehrs fahren.

Mehr Informationen unter: https://www.sft2020.de/

Das Haus der Jugend Berenbostel hat fünf Computerarbeitsplätze für Kinder und Jugendliche eingerichtet, um Aufgaben für die Schule zu erledigen oder zum Schreiben von Bewerbungen. Auch in den Sommerferien können diese in den beiden Wochen vom 20. bis 31. Juli, werktags in der Zeit von

jeweils 15 bis 17 Uhr genutzt werden. Die Computer haben Internetanschluss und Drucker.

Wie bei allen Angeboten gibt es Einschränkungen durch die Hygieneregeln. Dies bedeutet konkret, dass nur eine bestimmte Anzahl an Personen gleichzeitig in die Einrichtung kommen kann und eine Anmeldung für die jeweiligen Zeiten erforderlich ist. Zusätzlich wird dokumentiert, welche Personen zu welcher Zeit anwesend waren. Hierzu ist bei unter 18jährigen eine Einwilligung der Eltern nötig. Diese kann man HIER downloaden oder im Haus der Jugend abholen.

- Jede teilnehmende Person hat einen eigenen Arbeitsplatz, der mindestens 1,5 Meter von den anderen entfernt ist.

- Die benötigten Materialien müssen von den Teilnehmenden selbst mitgebracht werden.

- Ein Mund-Nasenschutz ist zu tragen

- Nach der Nutzung werden die Arbeitsplätze von dem Betreuungspersonal gereinigt. 

Weitere Informationen im Haus der Jugend Berenbostel, Dorfstraße 28,

unter (0 51 31) 46 38 83 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unter dem Motto „Sonne, Eis und neue Bücher“ veranstaltet die Stadtbibliothek Garbsen auch in diesem Jahr wieder einen JULIUS-CLUB. Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 11 und 14 Jahren bzw. der 5. bis 8. Klasse sind herzlich eingeladen. Wer Lust hat, in der Zeit vom 3. Juli bis 3. September 2020 zwei oder mehr Bücher zu lesen und zu bewerten, sollte unbedingt dabei sein. Interessierte können sich mit einem Anmeldeflyer oder online unter www.julius-club.de kostenlos anmelden und bekommen ab dem 3. Juli 2020 eine Clubkarte in der Bibliothek.

 

Im JULIUS-CLUB stehen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche neue Bücher zur Auswahl, die jeweils für zwei Wochen entliehen werden können. Auf einem Bewertungsbogen fassen die Clubmitglieder ihre Leseerfahrungen zusammen. Die gelesenen Bücher werden in die Clubkarte eingetragen.

Alle, die zwei Bücher bewertet haben, bekommen am Ende des Sommers eine Urkunde, ab fünf Büchern ein Vielleser-Diplom.

Der JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 47 Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet.

Wie Ihr bereits mitbekommen habt, haben die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen ab dem 11. Juni wieder geöffnet. Leider können wir aufgrund der aktuellen Situation nur eingeschränkt öffnen. Dies bedeutet konkret, dass wir u.a. nur eine bestimmte Anzahl an Personen gleichzeitig in unsere Einrichtungen lassen können. Das bedeutet für das Haus der Jugend, das ihr euch für die einzelnen Zeiten anmelden müsst.

Zusätzlich haben wir uns für ein Ausweis-System entschieden, da wir dokumentieren müssen, welche Personen zu welcher Zeit bei uns zu Besuch war. Hierzu müsst ihr vor dem ersten Besuch eine Einwilligung von euren Eltern unterschreiben lassen. Diese könnt ihr euch hier! downloaden. Falls ihr keine Möglichkeit dazu habt, könnt ihr euch den Vordruck auch bei uns im Haus der Jugend abholen.

Wann wir mit welchem Zeiten für welche Altergruppen (Kinder 8 bis 12 Jahre und Jugendliche ab 13 Jahre) geöffnet haben, könnt ihr auf dem Bild links sehen. 

Wir freuen uns auf euch!

Freizeitheim und Haus der Jugend öffnen ab Donnerstag, 11.06.2020!!!

Da wir aufgrund der aktuellen Situation nur unter bestimmten Auflagen öffnen können ist es wichtig, dass Ihr die von uns vorbereitete Einwilligungserklärung von euren Eltern unterzeichnen lasst. Diese ist Grundvoraussetzung, dass ihr zu uns kommen könnt. 

Bitte lest euch die Informationen gut durch und bringt die unterschriebene Erklärung bei eurem ersten Besuch mit. Die Einwilligungserklärung könnt ihr euch bei uns in den Einrichtungen abholen oder HIER! downloaden. Wir freuen uns auf euch! Bis bald!

Wie Ihr bereits mitbekommen habt, haben die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen ab dem 8.Juni wieder geöffnet. Leider können wir aufgrund der aktuellen Situation nur eingeschränkt öffnen. Dies bedeutet konkret, dass wir u.a. nur eine bestimmte Anzahl an Personen gleichzeitig in unsere Einrichtungen lassen können. Außerdem haben wir uns für ein Ausweis-System entschieden, da wir dokumentieren müssen, welche Personen zu welcher Zeit bei uns zu Besuch war. Hierzu müsst ihr vor dem ersten Besuch eine Einwilligung von euren Eltern unterschreiben lassen. Diese könnt ihr euch hier! downloaden. Falls ihr keine Möglichkeit dazu habt, könnt ihr euch den Vordruck auch bei uns im Freizeitheim abholen kommen. 

Wann wir, für welche Altergruppen geöffnet haben, könnt ihr auf dem Bild links sehen. 

Wir freuen uns auf euch!

Ab sofort findet ihr hier verschiedene Ideen zum kreativen Zeitvertreib.

Denkt immer daran #garbsenbleibtzuhause

Link zum Angebot: #garbsenbleibtzuhause

Das Ferienprogramm der Stadt Garbsen steht in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen. „Auch wenn vieles bezüglich der Sommerferien 2020 wegen der Corona-Krise noch eher ungewiss ist, möchten wir das Anmeldeverfahren mit dem Erstellen der individuellen Wunschlisten bald starten“, sagt Markus Heuer von der städtischen Jugendpflege. Gemeinsam mit 25 Garbsener Vereinen und Verbänden organisiert sein Team auch in diesem Jahr ein vielseitiges Sommerferienprogramm, wenn auch aktuell noch unter Vorbehalt wegen zukünftiger Bestimmungen des Landes bezüglich der Öffnung von Einrichtungen und des Zusammenkommens von Gruppen.

Da viele Schüler derzeit nicht in der Schule, sondern zu Hause lernen, entfällt die sonst bewährte Verteilung des Ferienflyers direkt über die Schulen. In diesem Jahr können Eltern, Schülerinnen und Schüler den Ferienflyer über den jeweiligen Schul-IServ unter „News“ einsehen und auf www.garbsen.de sowie www.gogarbsen.de anschauen. Zudem wird er in einer Auflage von 1500 Stück ab Freitag, 8. Mai, im Eingangsbereich des Rathauses sowie in der Stadtbibliothek ausliegen.

Die Online-Anmeldung erfolgt auf www.ferienprogramm-garbsen.de. Ab dem 8. Mai ist das Sommerferienprogramm für drei Wochen freigeschaltet. Die Kinder und Jugendlichen haben ab diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, eine Wunschliste zu erstellen. Im Anschluss werden die gewünschten Aktionen den Teilnehmern zugeordnet.

Rund 100 Angebote hat die Jugendpflege mit ihren Partnern zusammengestellt. Aktionen, bei denen Spiel, Spaß, Sport sowie jede Menge Kreativität im Vordergrund stehen, um erlebnisreiche Ferien in und rund um Garbsen verbringen zu können.
Jede Menge neue aber auch bewährte Angebote erwarten die Garbsener Kinder und  Jugendlichen in diesem Jahr. Neu sind unter anderem ein BMX-Anfängerkurs und ein Ausflug in den Kletterpark Detmold. Dies alles unter dem Vorbehalt, dass eine Durchführung mit den Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vereinbar ist Die Termine könnt ihr auf dieser Seite im Downloadbereich runterladen. 

Die Jahresbroschüre „Spielzeit“ der Garbsener Jugendpflege hat einen neuen Namen. Sie heißt jetzt „SpielRaum". Das Heft ist handlich, bunt und enthält wieder jede Menge Angebote für Kinder und Jugendliche aus Garbsen.

Die Veranstaltungsbroschüre liegt ab sofort kostenlos im Rathaus, in der Stadtbibliothek und in den Jugendeinrichtungen aus. Eltern, Kinder und Jugendliche finden darin eine bunte Jahresübersicht über die zahlreichen Veranstaltungen und Termine der Jugend- und Freizeiteinrichtungen. Vervollständigt wird die Broschüre von allen wichtigen Adressen und Telefonnummern im Rathaus, des Freizeitheims, vom Haus der Jugend und der Mobilen Jugendarbeit.

Telefonisch Informationen: Markus Heuer 05131 707572 im Rathaus Garbsen.

Die Garbsener Sternschnuppen - Mein Stadtteil ist mir nicht schnuppe! Ist ein Kooperationsprojekt von der Grundschule Saturnring, dem Ortsrat Garbsen und dem Jugendzentrum im Freizeitheim. Kinder der Grundschule werden einmal wöchentlich im Stadtteil unterwegs sein und dort an verschiedenen Stellen Müll sammeln und somit einen wertvollen Beitrag für das Zusammenleben im Stadtteil leisten. Betreut wird das Projekt durch Mitarbeiter des Jugendzentrums im Freizeitheim. Der Ortsrat möchte dieses besondere Engagement für den Stadtteil unterstützen und wird alle beteiligten Kinder am Ende des Schulhalbjahres mit einer großen Überraschung belohnen... Klickt hier für weitere Infos:

BuT:

Das bedeutet, wenn deine Eltern den Betrag für den Fußballverein,die Musikschule oder den Nachhilfeunterricht nicht haben, dann gibt es das Geld aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT). Auch für Ferienfreizeiten, Ausflüge etc.

Für Vereine, die Musikschule oder Ferienfreizeiten müssen deine Eltern die Rechnung bei ihrer Behörde abgeben und bekommen dann bis zu 15,- € pro Monat für deine Freizeitaktivitäten auf Ihr Konto. Bei Schulausflügen reicht der Elternbrief der Schule, damit die gesamten Kosten übernommen werden. Deine Nachhilfe muss notwendig sein, also eine 4- oder 5, dann bekommst du kostenlos Nachhilfe in diesem Fach. Allerdings muss deine Schule dies auf einem Antrag bestätigen. Weitere Infos und Hilfen erhältst du und deine Eltern auch bei uns in den Jugendeinrichtungen, im Rathaus oder bei den Schulsozialarbeitern in deiner Schule.
 
 

Zum Seitenanfang