In dem Interaktiven Kinder- und Jugendstadtplan KidsSpot-garbsen.de stellen Kinder und Jugendliche interessante Orte anhand von selbstgedrehten Videospots ein. Nachdem die Osterwald und Altgarbsen im vergangenen Jahr schon aufgenommen worden, haben in den Osterferien Kids aus Horst und Meyenfeld die Möglichkeit in einem Ferienprojekt ihre Spielplätze und Straßen zu untersuchen. 

Vor einem Jahr startete das neue Beteiligungsprojekt der Mobilen Jugendarbeit, in dem Mädchen und Jungen ihren eigenen Kinder- und Jugendstadtplan erstellen. Auf der Seite www.kidsspot-garbsen.de stellen sie ihre Ergebnisse und Tipps für jeden Stadtteil selbstständig ein.

Die Spielplätze Osterwald und Altgarbsen wurden im vergangenem Jahr in zwei Projekten von ihren Kindern und Jugendlichen untersucht, bewertet und eingestellt. 

In dem dritten großen Projekt haben die Kids der Stadtteile Horst und Meyenfeld nun die Möglichkeit ihren Stadtteil unter die Lupe zu nehmen. Zusammen wird das Kidsspot-Team alle 10 Spiel-, Bolz- und Skateplätze besuchen und ihre Einschätzung in kleinen Videospots festhalten. Ihre Ergebnisse veröffentlichen sie auf kidsspot-garbsen.de.

Ausgerüstet werden die Kidsspot-Teams mit ipads, mit denen sie die Fotos und Videos anfertigen und schneiden.

Zusätzlich geht es in diesem Projekt auch um die Verkehrssicherheit für Kinder in Horst und Meyenfeld. Zusammen mit Polizeikommissare aus Garbsen werden sie die Geschwindigkeit der Autos messen und den Verkehr zählen, um zu dem Ergebnis zu kommen, ob sie sicher über die Straßen kommen. 

Für dieses Projekt von Di., 20. – Fr., 23. März werden 25 Mädchen und Jungen gesucht, die Lust haben die Spielplätze zu untersuchen, Spots zu drehen und den Verkehr zu überprüfen. Außerdem haben die Teilnehmer*innen in einer Kreativwerkstatt die Möglichkeit, eigene Vorschläge zu den Spielplätzen oder einem sicherem Verkehr zu entwerfen und zu präsentieren.

Ihre Ergebnisse und Verbesserungsvorschläge  werden sie am Abschlusstag am Freitag, den 23. März um 17.00 Uhr der Öffentlichkeit in der Grundschule präsentieren.

 Die Kidsspot-Teams arbeiten von Dienstag bis Freitag jeweils von 10.30 bis 14.30 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Schulhof der Grundschule Horst. Dort wird auch der Bauwagen (das „Funmobil“) der Mobilen Jugendarbeit stehen und für Spiel und Spaß zum Ausgleich sorgen. 

Das Projekt wird unterstützt durch die Cluster Sozialagentur aus Hildesheim und Smartpage. Die Teilnahme ist kostenlos. Lediglich einen Rucksack mit etwas Verpflegung und ggf. ein Fahrrad (mit Helm) ist mitzubringen. 

Anmelden zu dem Kids-Spot-Projekt können sich Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse und bis 14 Jahren vom 28. Februar bis 9. März  bei der Mobilen Jugendarbeit unter den Rufnummern: (05131) 707-720 oder (0171)1693155

 Weitere Informationen auch auf: www.gogarbsen.de

 

 

Drei Aktionen speziell für Mädchen bietet die Mobile Jugendarbeit in Kooperation mit Jugendeinrichtungen aus der Region in diesem Jahr an. Spannung in der LaserTag-Arena am 10 .März, Wilde Sprünge im Superfly am 3. April und Fernsehen zum Ausprobieren bei h1 am 5.Oktober. Ab sofort könnt ihr euch Plätze sichern.

 

Am Samstag, den 10. März können Mädchen zu einer Fahrt in die LaserTag Arena nach Hannover Davenstesdt anmelden. Lasertag ist eine actionreiche Sportart, die High-Tech und Sport miteinander verbindet.

In dunklen neonfarbenen leuchtenden Räumen treten die Mädchenteams gegeneinander an. Ziel ist es mit Infrarotsignalgebern die Gegnerinnen zu markieren und möglichst gut auszuweichen. Teamfähigkeit, Taktik und Sportgeist sind hier gefragt.

Zu diesem Mädchenvormittag in der LaserTag Arena können sich Mädchen ab 12 Jahren anmelden. Die Abfahrt ist um 9.00 Uhr am Freizeitheim Planetenring. Zurück werden die Mädchen gegen 13.00 Uhr sein.

Die Kosten von 15,-€ sind zur Abfahrt mitzubringen. Verbindliche Anmeldungen bitte an die Mobile Jugendarbeit (05131)707720 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

In die neue Tramolinhalle Superfly fahren Mädchen aus vier Kommunen der Region Hannover in den Osterferien am Dienstag, den 3. April. In dem 1000m3 großen Trampolin-Park können sich Mädchen ab 11 Jahren auf der Trampolinlandschaft austoben.

Auf der Seite https://hannover.superfly.de/trampolinhalle/ ist zu sehen, was hier geboten wird:

Die Kosten von 12,-€ pro Mädchen sind zur Abfahrt mitzubringen. Ebenfalls Trinken und eigenen Stoppersocken. Wer keine hat, kann sich dort welche kaufen.

Los geht es um 8.30 Uhr und gegen 12.30 Uhr wird die Gruppe wieder in Garbsen sein.

Anmeldungen nimmt die Mobile Jugendarbeit ab sofort unter der Rufnummer (05131)707720 entgegen.

 In den Herbstferien können sich Mädchen zwischen 11 und 18 Jahren zu einem Besuch und Workshop beim Fernsehsender h1 anmelden. Wie funktioniert die Kamera, ein Tonmischpult und was macht eine Bildregisseurin? Bei h1 seit ihr live dabei und könnt alles selbst ausprobieren. Die Mädchen drehen kurze Nachrichten, Interviews oder Talkrunden und können dabei in die Rolle einer Moderatorin oder Nachrichtensprecherin schlüpfen.

Für die Fahrt am 5. Oktober zwischen 10.30 und 17.30 Uhr können sich Mädchen ab sofort bei der Mobilen Jugendarbeit unter der Rufnummer (05131)707720 anmelden.

Die Kosten von 5,-€ inkl. Fahrkarte sind mitzubringen.

 

 

 

 

Du bist zwischen 18 und 25 Jahren, kommst aus Garbsen, beherrscht die französische Sprache und hast Lust vom 01.09.2018 für 1 Jahr in Frankreich zu leben und dort als "Junge/r BotschafterIn aus Garbsen" tätig zu sein? Dann bewirb dich schnell...

Die Garbsener Sternschnuppen - Mein Stadtteil ist mir nicht schnuppe! Ist ein Kooperationsprojekt von der Grundschule Saturnring, dem Ortsrat Garbsen und dem Jugendzentrum im Freizeitheim. Kinder der Grundschule werden einmal wöchentlich im Stadtteil unterwegs sein und dort an verschiedenen Stellen Müll sammeln und somit einen wertvollen Beitrag für das Zusammenleben im Stadtteil leisten. Betreut wird das Projekt durch Mitarbeiter des Jugendzentrums im Freizeitheim. Der Ortsrat möchte dieses besondere Engagement für den Stadtteil unterstützen und wird alle beteiligten Kinder am Ende des Schulhalbjahres mit einer großen Überraschung belohnen...

Das Projekt "Voice-Planet" richtet sich an Jugendliche aus Garbsen, die Spaß am Singen von Songs aus dem Bereich Pop oder R'n'B haben. In unserem Tonstudio wird eine Coverversion eures Lieblingslieder aufgenommen und anschließend ein kleines One-TakeVideo erstellt, welches dann auf unserem Youtube-Channel veröffentlicht wird. Anmeldungen und weitere Informationen im Freizeitheim bei Olli oder telefonisch unter: 05131/707722

Wie in den vergangenen Jahren, bietet die Abteilung Jugend und Integration in den Sommerferien 2018 attraktive Ferienfreizeiten für Garbsener Kinder und Jugendliche, im Alter von 8 - 16 Jahren an. 

Jede Menge Spaß und abwechslungsreiches Programme vor Ort sorgen dafür, dass in den Sommerferien keine Langeweile aufkommen wird. In diesem Jahr stehen u.a. zwei Auslandsfreizeiten auf dem Programm.

Eine verbindliche Anmeldung, für die nachfolgend beschriebenen Freizeiten, ist

ab Donnerstag dem 14.12.2018 ( ab 8:30 Uhr ) telefonisch unter 05131 / 707 - 572

oder 707 - 578 möglich.

 

Anmeldungen über E.- Mail sind aus Verfahrensgründen nicht möglich.

 Angebot 1        Wyk auf Föhr

 

 

8 – 11 jährige Kinder können in der Zeit vom 29.06. -  13.07.2018  14 erlebnisreiche Tage auf der Nordseeinsel Föhr verbringen.

Das Schullandheim  der Region Hannover liegt direkt in der Nähe des Nordseestrands und ist umgeben von einem riesigen Außengelände mit vielen Möglichkeiten zur individuellen Freizeitgestaltung.

Die Teilnahmegebühr für diese Freizeit beträgt  330,00 € und beinhaltet sämtliche Kosten, wie Fahrt, Vollpension und Programm vor Ort.

 

 Angebot 2        Summer-Action-Camp

 

 

Für die Altersgruppe der 12 – 14 jährigen, bieten wir im Sommer 2018 erstmal eine  

 

Ferienfreizeit in Italien an. ( Rosalina Mare nördliches Mittelmeer / Italienische Adriaküste an )

 

Sommer, Sonne, Strand und jede Menge Action; u.a. mit Kanus und Mountainbikes und vieles mehr garantieren erlebnisreiche Ferien!

 

Diese Freizeit wird in der Zeit vom 16.07. – 29.07. 2018 stattfinden.

 

Die Teilnahmegebühr für diese Freizeit beträgt  445,00 € und beinhaltet sämtliche Kosten, wie Fahrt, Verpflegung, Unterbringung in Zelten sowie das Programm vor Ort.

Diese Ferienfreizeit findet in Kooperation mit der Jugendpflege der Stadt Neustadt statt.

 

Angebot 3         Ardeche / Südfrankreich

 

 

Ein ganz besonderes Abenteuer bietet im Sommer 2018 vom 22.07. - 05.08.2018 die Ferienfreizeit an der Ardeche in Südfrankreich für Jugendliche im Alter von 14 - 16 Jahren.

 

Auf dem Campingplatz “Le Trouilleres” in Sampzon stehen unsere Zelte. Von hier kommt man gut zur Schlucht der Ardeche. Eine 25 km lange Wildwasserstrecke zwischen dem imposanten Pont d’Arc und der Einmündung in die Rhône erwartet uns, wahlweise als zweitägige Tour oder am Stück. Verschiedene Stromschnellen sorgen neben ruhigeren Abschnitten für reichlich Spaß und Abwechslung. Wir klettern an den Felsen des Chassezac, einem Nebenfluss der Ardeche. Wer dann noch Kraft und Mut hat, kann sich anschließend noch aus einer Höhle in den Fluss abseilen. Sowohl für das Paddeln mit Kajaks und Kanadiern, als auch für das Klettern gibt es eine professionelle Schulung und mehrere Übungsmöglichkeiten

 

Die Teilnahmegebühr für diese Freizeit beträgt  415,00 € und beinhaltet sämtliche Kosten, wie Fahrt, Verpflegung Unterbringung in Zelten und Programm vor Ort.

 

Angebot 4         LARP – Camp Uetze

Die Abteilung Jugend und Integration lädt Jungen und Mädchen im Alter von 8 – 14 Jahren in der Woche vom  30.07. -  03.08.2017 zu einer spannenden Live-Rollenspielwoche (LARP) in Uetze ein.

Unser Zeltlager wird zu einer fantastischen Märchenwelt, in dem die Kinder, verkleidet in eine selbst gewählte Rolle eintauchen.

Unter der Anleitung von pädagogisch geschulten Betreuerinnen und Betreuern vom Verein Waldritter, findet eine Mischung aus Schnitzeljagd, Waldquiz und Theaterspiel statt. Die Kulisse bildet das Gelände, die Darsteller sind die Kinder selbst.

Die Teilnahmegebühr für diese Freizeit beträgt 125,00€ und umfasst die An u. Abfahrt, die Unterkunft in Zelten, Verpflegung und das Programm. 

Diese Ferienfreizeit findet in Kooperation mit der Jugendpflege der Stadt Uetze statt.

 

Eine Teilbezuschussung von max. 120,00€ ist über das Bildungs und Teilhabepaket (BUT) möglich!

 

Weitere Informationen gibt es bei Markus Heuer unter Telefon (0 51 31) 7 07 - 5 72.

Sie ist handlich, bunt und zeigt wieder jede Menge Angebote für Kinder und Jugendliche aus Garbsen. Die Veranstaltungsbroschüre Spielzeit 2018 der Abteilung Jugend und Integration ist erschienen.

Die  Broschüre liegt ab sofort kostenlos im Rathaus in der Stadtbibliothek und in den Jugendeinrichtungen aus und kann in Kürze hier auch online runtergeladen werden.

 Eltern, Kinder und Jugendliche finden darin, auch diesmal wieder eine Jahresübersicht über zahlreiche Veranstaltungen und Termine der Jugend und Freizeiteinrichtungen.

 Alle wichtigen Adressen und Telefonnummern im Rathaus, des Freizeitheims, des Haus der Jugend und der Mobilen Jugendarbeit vervollständigen die Spielzeit.

Hast du schon gehört, dass es für alle Kinder und Jugendlichen aus Familien, die Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Sozialgeld, Wohngeld oder Kinderzuschlag bekommen, einige neue Förderungen, also zusätzliches Geld gibt? 

Das bedeutet, wenn deine Eltern den Beitrag für den Fußballverein, die Musikschule oder den Nachhilfeunterricht nicht haben, dann gibt es das Geld aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).Auch für Ferienfreizeiten, Ausflüge etc. Dazu benötigst du nur eine BuT-Berechtigung , auf der deine BuT-Nummer und dein Vor- und Nachname stehen. Ansonsten füllen deine Eltern einfach einen Zettelr (ANtrag) aus und geben diesen dort ab, wo du die Förderung in Anspruch nehmen möchtest. (z. B. Verein, Schule, Jugendzentrum etc.) Weitere Infos und Hilfen erhälst du und deine Eltern auch bei uns in den Jugendeinrichtungen, im Rathaus oder bei den  Schulsozialarbeitern in deiner Schule.

Das Haus der Jugend Berenbostel bietet für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren in den Zeugnisferien Aktionen mit Nervenkitzel an.

Interessierte können am Donnerstag, 1. Februar, an einer Fahrt in den Escape Room nach Hannover teilnehmen. https://www.room-escape-hannover.de/Raum-buchen/

Dort gibt es spannende Rätsel und eine gemeinsame Jagd nach dem Inka-Schatz. Ins Nettebad nach Osnabrück führt ein Ausflug am Freitag, 2. Februar. Dort können die Teilnehmer auf der Sloop-Rutsche den Boden unter den Füßen verlieren oder sich im Crazy-River mit Reifen ins Wildwasser stürzen.

Nähere Informationen gibt es im Haus der Jugend, Dorfstraße 28, sowie unter Telefon (0 51 31) 46 38 83 und nach einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zum Seitenanfang